Telepathie und Gedankenkraft Kommunikation – Fernwahrnehmungen

Das Foto von die-oekologen.at – aus der Okitalk-Sendung vom 02.06.2020

Mit einem Buch Indianer Geheimnisse oder Zitate zog ich mich in den Wald zurück ich war Suizidal – bis ich das Überwandt endekte ich die Pflanzenkommunikation. indianer.cracker.info

Das Leben ist eine Schule – war meine Antwort – als ich mich mit dem Buch auf einen Berg und Wald zurückzog und darüber sinnierte. Das Grasbüschel – zeigte mir dass es wohl in einem Gefängnis sei – in Bildsprache. Ein Gitter umfasste seine Gestalt – auf meinem Weg zurück von meiner Meditation dort – darauf hin sagte ich eben – das Sein ist in der Gestalt nicht das Ende des Geschehens.
Da ich bekennender Kiffer bin war ich am telepathieren mit vielen in der Welt man sagt auch Meditation dazu – da ruft mich meine fast gleichaltrige Eiche im Garten an.
Gibt es einen Gott? Fragte sie mich ich bestätigte für mich ja es gibt einen Gott.
In Wäldern in Frankreich geschlafen es ist mehr Leben als sich gleich offenbart.
Was eigenes Können wie Wanderstäbe oder Holzmünzgerln verbindet direkt durch Handwerk und Schenkung mit dem Nächsten. Direkt aus dem Wald das Holz das seit Mittelalter erlaubt ist zu Sammeln. holztaler.cracker.info

Der Beginn meiner telepathischen Erfahrungen hatte ich mit 10 Jahren als ein gefangener Skarabäus im umgedrehten Waschzuber mich zur Hilfe rief per Gedankenkraft. Seither war mir bewußt dass es mehr auch Unsichtbares in der Welt gibt wie meist gelehrt.

Webseiten Telepathie

Fernspüren von Usern die auf meinen Seiten z.T. verzweifelt waren

Mittlerweile viele Verhandlungen zu Wissen in Stein (8) und der Bezug zum Siegesturm mit einer Meditation der Kaisertreuen als der Kaiser Wilhelm in Bayreuth war.

In meinem Traumerleben und Leben war ich schon Hefe, Zirpe, Vogel, Ameise, Fisch etc als Seele. Machen wir das Beste daraus als Mensch.

Telepathische Spiegelerfahrungen mit Spinne, Zwiebelknolle, Skarabäus, Löwin etc..

Eine lustige Geschichte – seit meinem Leben in dem Gebirge lebe ich jetzt wieder voll in der Stadt – bis zum nächsten Vorgarten muss ich 200 Meter laufen. Jedesmal wenn ich diesen Sehe freut mich das so – dass ich auch mal mitten in der Nacht vor dem Garten und für den Garten getanzt habe. Jetzt meldete sich der Eigentümer des Gartens – es mag ja sein, dass Du gerne für den Garten tanzt – aber jetzt verlangt was im Baum von mir akkustisch – dass auch ich für den Garten tanze.

Eine lange Zeit wurde ich unsichtbar angegangen ob der Gesänge die ich am PC für das Internet gemacht habe. Doch ich hatte einen PC-Haus-Spinne im Eck wo der PC war. Eines Tages spiegelt mir die Spinne im Netz – ich könnte durch die ganze Welt tingeln doch ich bleibe am Platz – weil es hier immer ein bischen schönen Gesang hat. Seither war ich Immun gegen die Kritik aus der Luft von woher auch immer.

Als ich im Ausland spazierend durch die Lande Frankreich ziehe – treffe ich in einem Ort mit einem Tierpark im Herzen der Stadt ein. Als ich die Schwelle zum Tierpark überschreite – sieht mich die Löwin an aus Entfernung und sagt für die anderen auch „Es kommt ein großer Menschenkönig.“ Da dachte ich – wer mag das sein – Nein sie meinte mich – als die Giraffe mich erblickt möchte sie mit mir in Trab und wir beide Rennen durch den Park – die Kinder haben gejauchzt vor Freude und ältere Mannen rannten ergriffen mit. Dann war der Gang durch den Park zu Ende.

Als Kind legte ich mich in der Nacht gerne in unseren großen Garten stellte mir vor die Glieder sind die Bäume der Himmel ist unser Wohnzimmer und wir stemmen zusammen die Welt. Die Umgebung schien sich mit dem Gedanken zu Tragen. Sagte ich – ich werde euch Bäume schützen – als sie in den folgenden Jahren durch Unwetter stürzten – kam ich in die Psychiatrie zum selben Tag des Blitzschlages – mit dem letzten Baum mit dem ich das vereinbarte.

Während eines schmanischen Einweihungstraumes hat man mich lebendig zertrennt und wieder zusammengesetzt. Ein Stimme sagte dann – jetzt benötigst Du viel weniger…

Über andreas-marc-vale 534 Artikel
Sehr einnehmende Blogeinträge versuche ich zu erstellen, welche den einen oder anderen erwecken sollen. Mein Zustand des Willens etwas zu verändern war ca. 2008 Auslösung das Buch "Im Namen des Staates" vom ehem. Staatssekretär von Bülow. Dabei geht es um kriminelle Machenschaften mit Drogen der Geheimdienste auch. Beim Lesen kam ich nur bis ca. 130 Seiten und habe dann diesen "Klick" Moment erfahren. Stellte mir die Frage - was habe ich mein ganzes Leben eigentlich gemacht und habe ich vor bis 90 noch mich mit Altpapier sortieren zu beschäftigen. Die Grundfeste meiner Überzeugungen in Frage stellend (Kapital Beschaffung) verlor ich in den folgenden 20 Jahren mein Haus, Arbeit, Gesundheit vorübergehend, Freundin und kann aber heute sagen die Entscheidung war richtig. Es kam nach meinem Wunsch die Welt zu verbessern - jemand oder etwas kam eines Tages zu mir - und sagte - man kann die Welt verbessern aber meist verliert man bei dem Weg alles und manche werden verrückt dabei - ich willigte ein. Heute habe ich einen tollen Blog und jeder Tag kann ein glücklich machendes Abenteuer sein. Die Frage ist veränderst Du Dein Leben nach einem Vortrag/Buch/Gespräch oder Video - denn hast Du ein Leben gerettet - rettest Du die ganze Welt. Übersicht http://cracker.info/3 Die Fotos von holzvale.cracker.info der Seite meines verlinkten Holzkunst etc.. Kurzadresse der Überblickseite: holzvale.wahrheitssuche.org Wurzelsepps http://baumgeist.cracker.info Holzringe http://ringe.cracker.info Holzmünzgerl http://holztaler.cracker.info Kreuze http://kreuz.cracker.info Wanderstäbe http://stab.cracker.info Holzschmuck http://holzschmuck.cracker.info Zepter http://zepter.cracker.info Triangular (Pyramide mit weggehenden Strahlen) http://triangular.cracker.info Hand-Kastanieten - Fotos weiter unten auf der Übersichtseite Euer holzvale xǍx http://holzvale.cracker.info - Hörspiel http://herzgold.cracker.info