Asylindustrie – Schlepperbanden – Menschenhandel – Kriegstreiber – Ende der Flucht?

Mitschrift – sinngemäß in eigenen Worten:

Asylindustrie – Schlepperbanden – Menschenhandel – Kriegstreiber
Dublin 4 [Nachbesserung zugunsten des Schengen-Abkommens]
Entsteht hier eine Asylindustrie? Wie kriminell sind die Schlepperbanden?
Wieviele Menschenleben hat das schon gekostet? Wie erpressbar wollen wir sein?
Deswegen Dublin 4 und Frontex AN!
Fundierte Unterstützung der gemeinsamen Begegnung also Hilfen vor Ort.
Europa und darüber hinaus?
Der Friede der weggemachten Regierungen in Anreihner-Staaten ist Vorrangig.
Die Route ist genau zu beobachten und Treiber und Herde zu untersuchen.
Asylrecht ist entscheident auf europäischer Basis – ohne Europa ist ein
geordnetes Asylverfahren nicht zu erwarten.
Menschenwürde und Ablauf des Verfahrens ist nicht Menschengerecht.
Ziel ist die Perspektive in den Herkunftsländern.
Wer nicht solidartisch ist – sollte auch keinen Zugang zu den Töpfen bekommen.
Fluchtursachenbekämpfung – Wirtschaft – Politik – Beteiligung – reorganisieren von Hilfe durch Europa für Menschen in Not.Waffenembargo und Waffenhandelsstop in Ländern die in Bürgerkrieg liegen!
Alle Asylverfahren werden dem Recht nach entschieden.
Die Beteiligung an der Verteilung auf mehreren Schultern ist Maßgabe einer Vereinigung wie Dublin 4 ausmachen soll.
Humanitäre Verantwortung
1,7 Flüchtlinge
Resetlementprogramme für große Nöte unter den Flüchtlingen
Das Abkommen mit der Türkei funktioniere nicht – ein Chaos auf Inseln sei die Folge.
Vertrag E.U. und Türkei sollte eingehalten sein.
Wirksamer E.U. Außengrenzenschutz hilft.
200.000 Asylanten kann man als Maximum verstehen – ab welchem es problematisch ist.
Von Milliardenbeträgen ist die Rede (Griechenland – Türkei) die für Ruhe und Ordnung ausgegeben wurden.
Ein europäisches Aufnahmezentrum soll errichtet werden.
Eine Diskrepantz der Zahlungen zu den Leistungen ist offensichtlich – Frontex sollte mehr Austattung bekommen.
Die Anträge sollen in den Ankunftsländern bereits bewertet werden.
Das BAMF arbeitet die Fälle pratkisch ab und die Grenzkontrollen sollen weiters nicht verfolgt sein.
Am deutschen Wesen soll die Welt geneßen – ein Zentrum der Migration sollte es europäisch verwalten.
Ein Radar der Antragssteller sollte die Kriegs-Hot-Spots darlegen und diplomatische Intervention ermöglichen – für Friede.
Der Bund hat die Hauptverantwortung – das bliebe auch so.
Das globale Problem der Flüchtlinge muss weltweit vereint begegenet werden.
Die Hilfe der Menschlichkeit sollte über die Grenzen hinweg gehen.
Wir haben 8.000 Kommunen in Deutschland – man sollte nicht den Lauten immer Bühne geben.
Schutzbedürftige haben Vorrang und dies sei schon vor Ort zu bewerten.
Dabei ist die Terrorgefährdung durch Dschihadisten und Wirtschaftsflüchtlings-Industrie als Gefahr latent zu erkennen.
FRONTEX bleibt wichtig – wie ein europäisches Zentrum der Voransicht des Verlaufes zur Verteilung auf mehrere Schultern.
Ursachen und Wirkungsdebatte ist jetzt für den Bundestag vorgesehen.
Wir sollten sogar mit Zwang arbeiten – Regierungen auf die Solidarität zu bringen in Europa.
Das Schenken-Abkommen war es einfacher zu realisieren und kein Erpressungsgegenstand einer deutschen Regierung durch die Umliegestaaten möglich.

Über andreas-marc-vale 536 Artikel
Sehr einnehmende Blogeinträge versuche ich zu erstellen, welche den einen oder anderen erwecken sollen. Mein Zustand des Willens etwas zu verändern war ca. 2008 Auslösung das Buch "Im Namen des Staates" vom ehem. Staatssekretär von Bülow. Dabei geht es um kriminelle Machenschaften mit Drogen der Geheimdienste auch. Beim Lesen kam ich nur bis ca. 130 Seiten und habe dann diesen "Klick" Moment erfahren. Stellte mir die Frage - was habe ich mein ganzes Leben eigentlich gemacht und habe ich vor bis 90 noch mich mit Altpapier sortieren zu beschäftigen. Die Grundfeste meiner Überzeugungen in Frage stellend (Kapital Beschaffung) verlor ich in den folgenden 20 Jahren mein Haus, Arbeit, Gesundheit vorübergehend, Freundin und kann aber heute sagen die Entscheidung war richtig. Es kam nach meinem Wunsch die Welt zu verbessern - jemand oder etwas kam eines Tages zu mir - und sagte - man kann die Welt verbessern aber meist verliert man bei dem Weg alles und manche werden verrückt dabei - ich willigte ein. Heute habe ich einen tollen Blog und jeder Tag kann ein glücklich machendes Abenteuer sein. Die Frage ist veränderst Du Dein Leben nach einem Vortrag/Buch/Gespräch oder Video - denn hast Du ein Leben gerettet - rettest Du die ganze Welt. Übersicht http://cracker.info/3 Die Fotos von holzvale.cracker.info der Seite meines verlinkten Holzkunst etc.. Kurzadresse der Überblickseite: holzvale.wahrheitssuche.org Wurzelsepps http://baumgeist.cracker.info Holzringe http://ringe.cracker.info Holzmünzgerl http://holztaler.cracker.info Kreuze http://kreuz.cracker.info Wanderstäbe http://stab.cracker.info Holzschmuck http://holzschmuck.cracker.info Zepter http://zepter.cracker.info Triangular (Pyramide mit weggehenden Strahlen) http://triangular.cracker.info Hand-Kastanieten - Fotos weiter unten auf der Übersichtseite Euer holzvale xǍx http://holzvale.cracker.info - Hörspiel http://herzgold.cracker.info